Pumphut-Grundschule Wilthen
Gemeinsam sind wir stark

16.09.2021

Schulleiterbrief des SMK an alle Schulleiter:

Nach einer nochmaligen Prüfung können wir Ihnen mitteilen, dass Testnachweise, die im Rahmen einer betrieblichen Testung für Schülerinnen und Schüler ausgestellt wurden, anerkannt werden.

Die Betriebsangehörigkeit der Schülerinnen und Schüler ist dabei nicht maßgebend. Es wird hiermit wieder zu der bisherigen Praxis zurückgekehrt.

Wir bedauern, dass die kurzfristig mehrmals geänderten Vorgaben für Sie zu Problemen an Ihrer Einrichtung geführt haben.

Die FAQ-Liste im SMK-BLOG wurde ebenfalls angepasst.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Landesamt für Schule und Bildung

___________________________________________________________________________________________

 

10.09.2021

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund einer aktuellen Festlegung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ergeht der Hinweis, dass Testnachweise, die im Rahmen einer betrieblichen Testung ausgestellt wurden, nicht anzuerkennen sind, wenn es sich um Testungen von Schülerinnen und Schülern handelt, da Schülerinnen und Schüler kein Personal des jeweiligen Betriebes im Sinne des Arbeitsschutzes sind.

Durch Eltern durchgeführte Tests, die diese beispielsweise auf ihrer Arbeit im Rahmen einer betrieblichen Testung durchführen, können damit nicht als Testnachweis anerkannt werden .

Das SMK hat die FAQ-Liste im SMK-BLOG entsprechend angepasst:

Link zum SMK

Mit freundlichem Gruß

Ihr Landesamt für Schule und Bildung

_______________________________________________________________________________________

 

08.09.2021

Terminleiste und Fotogalerie aktualisiert.

_______________________________________________________________________________________


30.08.2021

Rahmenbedingungen für das neue Schuljahr 2021/2022

In der neuen Schul- und Kita-Coronaverordnung ist ein inzidenzunabhängiger Präsenzunterricht (aller Schülerinnen und Schüler in der Schule) verankert. Landesweite Schulschließungen sind nicht vorgesehen.

Auch die Schulbesuchspflicht gilt im neuen Schuljahr wieder für alle. Eine Befreiung ist nur noch für Schülerinnen und Schüler mit einem ärztlichen Attest möglich.

Tests für Geimpfte und Genesene entfallen. Alle anderen müssen sich einmal die Woche testen, wenn die Inzidenz unter 10 liegt. Liegt die 7-Tage-Inzidenz darüber, finden die Tests wieder zweimal die Woche statt.

Täglich müssen sich alle Schülerinnen und Schüler beim Einlass in die Schule sowie in der Essenhalle die Hände desinfizieren.


Gesonderte Regelungen und Schutzmaßnahmen in den ersten zwei Schulwochen:

Vom 6. bis 19. September 2021 ist eine zweimalige Testung pro Woche an Schulen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das gesamte Schul- und Hortpersonal geplant – in Landkreisen und Kreisfreien Städten mit einer Inzidenz über 10 eine dreimalige Testung. Die zweimalige Testung gilt auch für Lehrer in der Vorbereitungswoche. Vollständig Geimpfte oder Genesene müssen sich nicht testen.

Da wir derzeitig Werte über 10 haben, erfolgt ab Montag, 06.09.2021, eine dreimalige Testung (Mo, Mi, Fr) aller Schüler und Schülerinnen. Die Schule stellt für alle Schüler und Lehrer kostenfrei die Corona-Selbsttests zur Verfügung, bei denen nur ein Abstrich im vorderen Nasenbereich erforderlich ist. Diese sind mit keinerlei Beeinträchtigungen verbunden, die in ihren Wirkungen körperliche Schmerzen hervorrufen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist früh auf dem Schulgelände und bis zum erfolgten Selbsttest im Klassenzimmer für alle Kinder verpflichtend.


Schuleingangsfeier:

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist bei beiden Schuleingangsfeiern am Samstag, 04.09.2021, verpflichtend. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind an diesem Tag unsere Schulanfänger und Lehrer.

Diese Maßnahmen dienen auch als Leitplanken für den weiteren Schuljahresablauf.

K. Kaline


_____________________________________________________________________________________________

Eltern und schulfremde Personen haben auf dem Schulgelände und im Schulhaus weiterhin Maskenpflicht.

_________________________________________________________________________________

14.06.2021

Das 1. Mal in diesem Schuljahr fuhren unsere Zweitklässler zum Schwimmen. Voll Vorfreude und Motivation ging es am Montag, 14.06.2021, bereits 7.10 Uhr nach Bautzen in das Röhrscheidtbad. Alle hatten viel Spaß und gaben sich die größte Mühe.

___________________________________________________________________________________________

14.06.2021

Von wegen „Kängurus können nur gut springen“ …

Dass sie auch mächtig klug sind, bewiesen die Kängurus der Mathematik zum wiederholten Mal bei einer der größten Rechenolympiaden für Schüler weltweit. In mehr als 80 Ländern der Erde beteiligen sich jährlich über 6 Millionen Teilnehmer in verschiedenen Klassenstufen an diesem Wettbewerb.

Auch unsere Dritt- und Viertklässler haben sich wieder wacker geschlagen. Gestellt waren Knobelaufgaben, die ein hohes Maß an logischem Denkvermögen voraussetzen. Die Klausursituation stellt dabei sicher eine besondere Herausforderung für Grundschüler dar.

Die diesjährigen Sieger an unserer Pumphut-Grundschule in der Klassenstufe 3 heißen:

Jule Knoppik (3a) – 1. Platz

Fritz Biesold (3b) – 2. Platz

Florian Plewik (3a) – 3. Platz

Die besten Mathematiker aus den 4. Klassen sind:

Frieda Kunze (4b) – 1. Platz

Lukas Blum (4b) – 2. Platz

Melina Lalurny (4b) – 3. Platz

Die Preisträger bekamen eine Urkunde, ein Spiel und der Erstplatzierte jeweils noch ein Sieger-T-Shirt. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhielten außerdem ein kleines Knobelspiel und eine Teilnehmerurkunde.

Alle Lehrer der Schule sind sehr stolz auf euch und gratulieren euch auf das Herzlichste!


______________________________________________________________________________________________